08.10.17 Sonntag

Besuch 1 der Familie unseres Watchman mit 13 Waisen

Sonntag 08.10.2017

Heute starteten wir vormittags in die Stadt um für Besuche bei Familien, die Waisenkinder aufgenommen haben ein paar Lebensmittel zu kaufen. Nach dem Mittagessen gingen wir dann auf Tour in die Familien. Dort haben wir geschenkte Kleidungsstücke verteilt ein paar Süßigkeiten und Lebensmittel. Erschreckend zum Teil die Situationen wie die Familien leben. Eine Familie, unser Watchman vom Grundstück, versorgt 13 Waisen seiner verstorbenen Kinder.

4 Halbwaisen
Besuch der 2. Familie mit ihrem blinden Vater

In der nächsten Familie, die wir ebenfalls vom Anfang an kennen hat sich mittlerweile die Situation dramatisch verändert. Der blinde Vater hat vor einigen Monaten sein Frau, die den Haushalt versorgte und ihren Mann pflegte verloren. Sie liegt neben dem Haus begraben. Die Kinder füttern ihren Vater. Würden sich nicht noch Nachbarn darum kümmern sähe es ganz schlimm aus. Die Familie lebt außerhalb von Siaya und ist gänzlich auf Unterstützung von außen angewiesen. Der Vater ist zudem sehr krank. Da wird Handlung in absehbarer Zeit notwendig.

Witwe mit ihren 2 kleinsten, der 7 Kinder
Sie lebt in diesem Haus mit Angst vor wilden Tieren

Von der 3. Familie erhielten wir unterwegs die Information. Ein Familie mit 7 Kindern die Kleinsten zwischen 1 und 3 Jahre alt hatte vor einiger Zeit den Vater und Ernährer verloren. Die Frau lebt mit den 7 Kindern am Rande eines Waldes, wo es wilde Tiere und Schlangen gibt. Wie auf den Bildern zu sehen ist, wir das kaum wohl kaum noch mehrere Regen aushalten bevor es zusammenstürzt. Die Frau hält die Familie nur durch kleine Dienstleistungen über Wasser. Ein erschütterndes Erlebnis, dass einem aufzeigt, wieviel Glück man im Leben hat.

Dieses Schiksale lassen uns auch in den nächsten Tagen nicht los und treiben uns an noch mehr für die Leute zu tun.

Schreibe einen Kommentar