Sonntag 15.10.17

4 Uhr klingelt der Wecker – stockdunkel. Alle werden wach. Billy der Neffe unserer Gastgeber holt noch einmal Wasser aus dem Brunnen hinter dem Haus. Damit unsere Gastgeber nicht noch eine Stunde Frühstück vorbereiten, werden wir am Flughafen frühstücken. 5 Uhr Abfahrt, immer noch dunkel. Billy der Neffe begleitet uns, da er von Kisumu mit einem der Matatu nach Nairobi reist. Dort wird er an einem Krankenhaus ein Arzt-Praktikum studienbegleitend machen, Ende des Jahres wird er graduieren. Auf den Straßen ist schon Einiges los. Fußgänger, Fahrradfahrer alle unbeleuchtet unterwegs zwischen den Ortschaften, eine gefährliche Angelegenheit. Erst gegen 6 Uhr wird es hell. Danke an Julius für seine umsichtige und vorsichtige Fahrweise, die uns sicher um 6.30 Uhr zum Flughafen brachte. Einchecken – von den anfänglichen 100 kg sind 40 kg übrig geblieben.

Um 8 Uhr fliegen wir pünktlich los nach Nairobi und sind um 9 Uhr am Wilson Airport. Das ging wirklich schnell, dann wieder warten bis 14 Uhr auf den Anschlussflug. Verspätet landeten wir dann um 16 Uhr in Ukunda, dem nächsten Inlandsflughafen zur Südküste und direkt am Diani Beach.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach dem Einkauf im Supermarkt ging es dann zum Strand, um noch einmal  die Füße ins Wasser zu stecken – herrlich!!!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar